Die Außenalster

Hamburgs City-Erholungsgebiet. Kaum ein anderer Platz auf der Welt bietet so viel Freizeitqualität mitten in einer Großstadt wie die Hamburger Außenalster. Die Außenalster ist Erleben und Erholen mitten in der Hansestadt Hamburg. Die Alster ist an sonnigen Wochenenden gut besucht. Während sich am Ufer Spaziergänger, Jogger und Walker auf die Füße treten, wird manchmal auch der Platz zum Segeln, Rudern oder Kanufahren knapp - besonders an Regattatagen - und die gibt es häufig.

Am Alsterufer. Rund um die Alster gibt es einige Bootsvermietungen. Meistens ist ein Restaurant oder Café angeschlossen.
 Adressen gibt‘s HIER.

Restaurants und Cafés bieten vom Frühstück bis zum Abend-Menu vielseitige Angebote für unterschiedliche Ansprüche und Geldbeutel. MEHR...

Die Außenalster kann komplett umlaufen werden, ohne einmal eine Straße zu überqueren. Auf dem Weg gibt es ca. 200 Bänke, dazu die beliebten Weißen Stühle auf der Alsterwiese und natürlich die Plätze in der Gastronomie, um kurz mal auszuruhen. Wer noch lieber eine Fahrradrunde macht aber seinen eigenen Drahtesel nicht dabei hat, wird HIER...eine Lösung finden.

Rund um die Außenalster geht Hamburgs meist frequentierte Joggingrunde (7,4 km lang) - dank einiger Sponsoren ist die Strecke im Dunkeln beleuchtet. Interessant zu sehen, wer hier alles seine Runden dreht: Jung und Alt, dick und dünn, Groß und Klein und A-B-C-Promis und tatsächlich prominente Gäste aus den umliegenden Hotels. Wer statt Joggen lieber einen Spaziergang macht, sollte für die Runde ca. 80 bis 90 Minuten einplanen.

Egal, was man macht: An jedem Punkt der Außenalster gibt es herrliche Ausblicke zu entdecken. Nicht umsonst heißen die Straßen entlang des Ufers auch „Schöne Aussicht“ oder „Bellevue“.

Alsterwissen

Von der Quelle in Henstedt-Rhen braucht die Alster ca. 50 km um in die Außenalster zu münden. Hier beträgt die Wasserfläche ca. 164 ha, Tiefe bis ca. 4 m

Die Außenalster ist ein aufgestauter See, hieß ursprünglich auch Alstersee. Einmal rund beträgt die Länge 7,4 km. Es gibt eine beleuchtete Joggingrunde und westlich eine Fahrradstraße.

Hamburg ist berühmt für sein „Schmuddelwetter“. 
Und das, obwohl die Sommersonne in Hamburg statistisch häufiger lacht als in vielen Orten im Süden, ca. 1300 Stunden im Jahr, Regenmenge ø 770 l (z.Vgl.: München 970 l) 



alstersegler.de

ist ein Freizeitprojekt von


impressum

 

Konzept, Design, Text, Fotos: B. Kothe,
Fotos © 2009-2015 B. Kothe

Inhalt

Segeln, Rudern, Kanufahren auf der Alster / Außenalster. Alsterdampfer Preise und Fahrplan. Link zur Stadtrad Anmeldeseite. Links zu Wetter, zu Hotelbuchung und Adresse von Restaurants und Cafés rund um die Außenalster. In Arbeit.